Immobilienkauffrau / Immobilienkaufmann

Beschreibung des Lehrberufes

Immobilienkaufleute suchen, vermitteln, kaufen und verkaufen Immobilien. Sie beraten ihre KundInnen, betreuen im Büro die Kundenkarteien (mittels Computer und Datenbankprogrammen) und erledigen den Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr.

Mit ihrer Arbeit unterstützen sie Immobilienmaklerinnen und Makler. Sie gestalten und schalten Inserate und Anzeigen in verschiedenen Medien (gedruckte Medien und Onlinemedien), führen Besichtigungen und Verkaufsgespräche durch und setzen Miet- und Kaufverträge auf.

Der Kontakt mit Menschen kommt dabei nicht zu kurz: Immobilienkaufleute arbeiten im Team mit Maklern und weiteren Fach- und Hilfskräften von Immobilienbüros und Hausverwaltungen. Sie haben Kontakt mit MieterInnen und VermieterInnen, KäuferInnen und VerkäuferInnen, aber auch mit MitarbeiterInnen von Behörden, Kammern oder Banken etc.

Das sind deine Aufgaben 

  • Betreuung von Kundinnen und Kunden
  • Bearbeitung von Anfragen
  • Auskünfte geben, Telefon- E-Mail und Schriftverkehr erledigen
  • Du verwaltest Immobilien und Liegenschaften
  • Das Auffinden, Analysieren und Bewerten von Immobilienobjekte gehört auch zu deinen Aufgaben
  • Vertragsabschlüsse vorbereiten, Konditionen und Preise verhandeln und festlegen
  • Immobilienobjekte vermieten und verpachten
  • Miet- und Kaufverträge aufsetzen und abschließen
  • Du erstellst und präsentiert Finanzierungskonzepte
  • Versicherungs-, Bank- und Behördenangelegenheiten erledigen
  • Es gehört auch dazu, den Zahlungsverkehr, Ein- und Auszahlungen durchzuführen
  • Buchführung, Kostenrechnung und Kostenkontrolle erledigen
  • Du hast Aufsicht über Kundenkarteien, Datenbanken und Akten

Besonderheiten dieses Berufes 

  • Immobilienkaufleute kennen den Mix zwischen Bürotätigkeiten, Verwaltung und direktem Kundenkontakt
  • Du arbeitest im Team, hast aber auch Eigenverantwortung bei deinen Aufgaben
  • Du lernst Immobilien-Verwaltungsprogramme kennen und bedienst diese
  •  Berechnungen zu Mieten, Kaufpreisen, Betriebskosten und Abgaben sind Bestandteil dieses Berufs - Kennzahlen, Zahlungseingänge und Statistiken gehören dazu
  • Immobilienkaufleute sind Organisationstalente: sie organisieren Besichtigungen für Häuser und Wohnungen und koordinieren Besprechungen zwischen den Beteiligten. Dazu gehören MaklerInnen, HausverwalterInnen und Kundinnen/Kunden und AuftraggeberInnen.
  • Du hast auch Kontakt mit anderen Unternehmen: Wenn Reparaturen anstehen, sprichst du dich mit den EigentümerInnen der Immobilien ab und holst Angebote von Handwerksbetrieben ein
  • In dem Beruf kommt auch das Marketing nicht zu kurz: Immobilien werden durch Print- und Onlinemedien beworben und Informationen aufgearbeitet
  • Mit der Übung kommt die Verantwortung: Beratungen durchführen und Formalitäten für Vertragsabschlüsse vorbereiten ist Teil der Tätigkeit als Immobilienkauffrau / Kaufmann.

 

Hier kannst du arbeiten

Immobilienkaufleute arbeiten in Büros von ImmobilienmaklerInnen, Hausverwaltungen, Immobilienunternehmen und Immobilien-Treuhandfirmen. Ebenso Banken und andere Unternehmen des Kredit- und Versicherungswesen gehören zu Arbeitgebern von Immobilienkaufleuten. Auch der Außendienst vor Ort bei KundInnen und Immobilienbesichtigungen gehört dazu.

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen

  • Aufgeschlossenheit
  • EDV-Kenntnisse
  • Eigenständigkeit
  • Freundlichkeit
  • Genauigkeit
  • gepflegtes Äußeres
  • Gewissenhaftigkeit
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • kaufmännisches Verständnis
  • Kontaktfreudigkeit
  • Kundenorientierung
  • Verkaufstalent
  • Verschwiegenheit / Diskretion

Lehrzeit

3 Jahre

Lehrlingsentschädigung *

* Die Höhe deiner tatsächlichen Lehrlingsentschädigung richtet sich nach der Branche, in welcher dein Lehrbetrieb tätig ist. Weitere Infos erhältst du im Lehrbetrieb!

  • aktualisiert am 25.05.2021
  •  1. Lehrjahr : 658
     2. Lehrjahr : 884
     3. Lehrjahr : 1079

 

nach oben