Karosseriebau­technikerin / Karosseriebau­techniker

Beschreibung des Lehrberufes

KarosseriebautechnikerInnen stellen Karosserien, Aufbauten und Verkleidungen für Spezialfahrzeuge (z. B. LKW, Kühlwagen, Feuerwehrwagen, Straßenreinigungswagen) her, warten und reparieren sie. Sie bauen Schiebedächer, Heizungs-, Klima- und Kühlanlagen ein und bringen Kappen, Verdecke, Versteifungen und Beschläge an den Aufbauten an.

Das sind deine Aufgaben 

• Karosseriebauteile anfertigen, Aufbauten und Anhänger für Spezialfahrzeuge anfertigen
• Skizzen, Werkzeichnungen und technische Pläne lesen
• Werkzeuge und Materialien (z. B. Metallbleche, Holz, Glas, Kunststoffe) auswählen und vorbereiten
• dabei Metall bearbeitende Verfahren anwenden (wie z. B. Messen, Schneiden, Sägen, Schleifen, Bohren, Feilen, Fräsen, Gewindeschneiden, Brennschneiden, Nieten, Löten, Klemmen, Schweißen)
• Oberflächenbehandlungen an den fertigen Werkteilen durchführen, z. B. Polieren, Schleifen, Lackieren, Imprägnieren, Versiegeln
• Fahrzeugteile, Ausrüstungen und Zubehörteile montieren
• Karosserien, Aufbauten, Anhänger und Fahrgestelle warten und reparieren (regelmäßige Servicearbeiten)
• Qualitätskontrollen durchführen und Funktion testen
• technische Daten über den Arbeitsablauf und die Ar-beitsergebnisse festhalten und dokumentieren
• Betriebsbücher, Arbeits- und Wartungsprotokolle, KundInnenkarteien etc. führen

Besonderheiten dieses Berufes 

• unterschiedliche Rohstoffe (Metalle, Kunststoffe, Holz, Glas…)
• Arbeit im Team

Hier kannst du arbeiten

• Industrie- und Gewerbebetriebe der Karosseriebautechnik
• Reparatur- und Servicebetriebe

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen

  • Aufmerksamkeit
  • Geduld
  • gute körperliche Verfassung
  • handwerkliches Geschick
  • Sicherheitsbewusstsein
  • systematische Arbeitsweise

Lehrzeit

3.5 Jahre

Lehrlingsentschädigung *

  • aktualisiert am 16.02.2018
  •  1. Lehrjahr : 594
     2. Lehrjahr : 796
     3. Lehrjahr : 1072
     4. Lehrjahr : 1440

* Kollektivvertragliche Brutto-Mindest-Sätze (Wert VOR Abzug der Abgaben wie Versicherungen und Steuern)

 

nach oben