Steinmetztechniker*in

Beschreibung des Lehrberufes

Steinmetztechniker*innen stellen die Steinerzeugnisse nach eigenen Ideen oder nach Vorgaben her und kümmern sich um die gesamte Abwicklung der Produktion – von der Auswahl der Natur- oder Kunststeine, bis zur Materialkalkulation, der Arbeitseinteilung, dem Herstellungsprozess, dem Transport, der Aufstellung sowie der Dokumentation und Abrechnung.

 

Das sind deine Aufgaben 

  • Auswählen und Prüfen von Natur- und Kunststeinen
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen wie Skizzen, Zeichnungen, Bedienungsanleitungen, usw.
  • Bearbeiten von Natur- und Kunststeinen (Sägen, Spalten, Trennen, Behauen, Schleifen, Polieren) von Hand und mit Maschinen zur Gestaltung von ebenen, hohlen und gewölbten Flächen sowie von Gehrungen, Schrägen, Ausklinkungen, Aussparungen, Bohrungen, Fasen und Rundungen auch unter Verwendung rechnergestützter Maschinen (CNC)
  • Gestalten von Schriften, Ornamenten und Symbolen
  • Verlegen von Platten, Bodenplatten und Fliesen
  • Versetzen von Treppen, Fenster- und Türumrahmungen sowie Fassadenverkleidungen aus Natur- und Kunststein
  • Gestalten, Herstellen und Versetzen von Denkmalen
  • Planen und Herstellen von Steinerzeugnissen nach eigenen Ideen oder nach Vorgaben, Erstellen der dazu notwendigen Zeichnungen sowie Durchführen von Berechnungen (z.B. Kalkulieren des Materialverbrauchs)
  • Rechnergestütztes Erstellen und Bearbeiten von Zeichnungen (CAD) und Datenüberleitung
  • Auswählen und Zusammenstellen von Werkstoffen und Hilfsstoffen
  • Erstellen von Kalkulationen
  • Erstellen von einfachen CNC-Programmen sowie Bearbeiten von Natur- und Kunststeinen unter Verwendung rechnergestützter Maschinen
  • Mitwirken bei der Steinrestaurierung und Steinkonservierung in der Denkmalpflege
  • Mitwirken bei der Auftragsabwicklung wie Arbeitsvorbereitung, beim Organisieren, Durchführen und Überwachen des Auftrages, bei der Koordination mit anderen Gewerken sowie beim Organisieren der betrieblichen Logistik
  • Anlegen von Dokumentationen über die Arbeitsabläufe sowie über Arbeitsstunden, auch unter Verwendung rechnergestützter Systeme
  • Beraten von Kundinnen und Kunden hinsichtlich der Gestaltung oder Pflege von Produkten
  • Durchführen von Qualitätskontrollen an Werkstücken
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards

Besonderheiten dieses Berufes 

Steinmetztechniker*innen arbeiten in Büros, Werkstätten und Produktionshallen sowie an wechselnden Arbeitsorten wie Steinbrüchen, Gärten, Baustellen oder Denkmalplätzen. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und haben Kontakt zu ihren Kund*innen.

Hier kannst du arbeiten

  • Klein- und Mittelbetriebe des Steinmetzgewerbes
  • Mittel- und Großbetriebe der Natursteinindustrie

Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen in den Werkstätten ihrer Betriebe. Bei Montage- oder Restaurierungsarbeiten sind sie an wechselnden Arbeitsorten bei ihren Kund*innen vor Ort und dabei häufig im Freien tätig.

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen

  • Belastbarkeit
  • Fingerfertigkeit
  • Genauigkeit
  • gestalterische Begabung
  • gute körperliche Verfassung
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse am Handwerk
  • praktisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit

Lehrzeit

4 Jahre

Lehrlingsentschädigung *

* Die Höhe deiner tatsächlichen Lehrlingsentschädigung richtet sich nach der Branche, in welcher dein Lehrbetrieb tätig ist. Weitere Infos erhältst du im Lehrbetrieb!

  • aktualisiert am 03.05.2022
  •  1. Lehrjahr : 1017
     2. Lehrjahr : 1305
     3. Lehrjahr : 1890
     4. Lehrjahr : 2187

 

nach oben