Systemgastronomiefachfrau / Systemgastronomiefachmann

Beschreibung des Lehrberufes

Das Konzept Systemgastronomie umfasst Restaurants, die ein standardisiertes Gastronomiekonzept  umsetzen, also z.B. Fast-Food-Restaurants (z.B. McDonalds) und Gastronomieketten (z.B. Vapiano), aber auch Cafes wie Starbucks. Alle Filialen funktionieren nach demselben Prinzip und die Tätigkeitsabläufe und Rezepturen sind zentral festgelegt. Damit wird gleichbleibende Qualität und Service ermöglicht.

Systemgastronomie umfasst also nicht nur Fastfood, sondern auch Restaurants mit gesundheitsbewusstem Essen.

Systemgastronomiefachleute sind in allen Bereichen dieser Betriebe tätig und unter anderem für die Organisation zuständig. Sie nehmen die Bestellungen der KundInnen entgegen, bereiten die Speisen zu (meist aus Halbfertigprodukten / Convenience-Produkte), servieren Speisen und Getränke und kassieren den Rechnungsbetrag. Sie wirken außerdem in Bereichen wie Personalplanung, Einkauf, Lagerhaltung und  Marketing mit.
Systemgastronomiefachleute arbeiten in Küchen, Büros, Gast- und Verkaufsräumen mit KollegInnen aus anderen Berufen des Gastgewerbes zusammen. Sie haben laufend Kontakt mit KundInnen und LieferantInnen.

Das sind deine Aufgaben 

Du stellst die Speisen her, oft aus halbfertigen Convenience-Produkten

  • Du gibst Speisen und Getränken bei Selbstbedienung aus
  • Du machst Speisenservice und bedienst Gäste
  • Du betreust und berätst Gäste und bearbeitest mögliche Reklamationen
  • Du arbeitest an der Kassa und rechnest auch Kreditkarten ab
  • Die Reinigung und Wartung von Küchengeräten und Maschinen ist auch Teil deiner Aufgabe
  • Du präsentierst die Produkte
  • Du arbeitest bei der Vorbereitung und Durchführung von Werbeaktionen und verkaufsfördernden Maßnahmen mit
  • Du bestellst Produkte und überwachst die Liefertermine und Lagerhaltung
  • Du wendest dabei das betriebliche Warenwirtschaftssystem an
  • Du führst Maßnahmen zur Hygiene- und Qualitätskontrolle und -Sicherung durch
  • Auch administrative Aufgaben gehören dazu: Personalplanung und das Führen von Verkaufsstatistiken

Besonderheiten dieses Berufes 

  • Du arbeitest im Team mit anderen Kolleginnen und Kollegen des Hotel- und Gastgewerbes zusammen, z.B. mit Köchen und Gastronomiefachfrauen und -männern
  • Systemgastronomiefachleute stehen in ständigem Kontakt mit Gästen und Lieferanten
  • Du bist auch bei der Organisation beteiligt: Personaleinsatzpläne, Bestands- und Bestelllisten, betriebswirtschaftliche Kennzahlen etc.
  • Auch die Mitverantwortung, dass vorgegebene Standards und das einheitliche Konzept umgesetzt werden, ist Teil deiner Aufgabe

Hier kannst du arbeiten

Viele Gastgewerbebetriebe und Gastronomieketten funktionieren nach dem Prinzip der Systemgastronomie. Ein weiteres Beispiel ist der Speisewagendienst der Österreichischen Bundesbahnen.

Hier hast du nicht nur in der Küche, sondern auch im Büro und den Gast- und Verkaufsräumen zu tun.

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen

  • Aufgeschlossenheit
  • Aufmerksamkeit
  • Freundlichkeit
  • Gewissenhaftigkeit
  • gutes Augenmaß
  • Hygienebewusstsein
  • kaufmännisches Verständnis
  • Kontaktfreudigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zahlenverständnis

Lehrzeit

3 Jahre

Lehrlingsentschädigung

  • aktualisiert am 24.04.2018
  •  1. Lehrjahr : 720
     2. Lehrjahr : 825
     3. Lehrjahr : 930

 

nach oben