Freundschaft – Liebe – Sexualität: Ein Workshop zu wichtigen Themen!

Workshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im Walgau

Das Thema „Sexualität“ spielt in der Pubertät und damit auch bei unseren Lehrlingen eine wichtige Rolle, gleichzeitig bestehen gerade dort sehr viele Fragezeichen – auch erschwert durch die Tatsache, dass sexuelle Inhalte heute online weitestgehend ohne Filter zugänglich sind. Dass dadurch eine schwierige Erwartungshaltung und ein hoher Druck für Jugendliche entsteht, der womöglich die individuellen Grenzen verletzt, erhöht die Relevanz umso mehr. Entsprechend erfreut waren wir, als mehrfach vonseiten der Lehrlinge der Wunsch aufkam, diesbezüglich einen Workshop abzuhalten. Dieser fand Ende Jänner gemeinsam mit Tina Rittmann und Deniz Tonc in der Villa K. in Bludenz statt.

 

Vertrauen als Grundlage

Da die Sexualität einer Person etwas sehr persönliches ist, und nicht nur den Körper, sondern auch das Herz und die Seele eines jeden betrifft, ist Vertraulichkeit die oberste Priorität. Darum wurden zunächst Fragen und Erfahrungen anonym gesammelt, damit man diese gemeinsam erklären und erarbeiten konnte.

Workshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im Walgau

 

Interaktive Annäherung

Gemeinsam wurden in dem Workshop unterschiedliche Themen besprochen, diskutiert und erklärt. Damit sollte für die Jugendlichen ein Bewusstsein für Besonderheiten, aber auch die Normalität von Sexualität gestärkt werden. Schwerpunkte waren u.a.:

  •  Freundschaft – Liebe – Liebeskummer – Partnerschaft
  • Gegenseitiger Respekt und Verantwortung beim Thema Sexualität
  • Verständnis und Akzeptanz unterschiedlicher sexueller Orientierungen

Workshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im Walgau

 

Ich bin OK, so wie ich bin

Das Ziel war es, die Lehrlinge darin zu unterstützen, ein gesundes Verhältnis zu dein eigenen Bedürfnissen und ihrem Körper zu erlangen, aber sie auch in ihrem Selbstwert und dem Wissen zu stärken: Sexualität ist Selbstbestimmung! Egal, was mir andere Personen oder auch die Medien vermitteln.

Workshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauWorkshop Sexualpädagogik Lehre im Walgau

 

Besonderheiten Berücksichtigen 

In dem Workshop wurde natürlich auch der Tatsache Rechenschaft gezollt, dass Buben und Mädchen mitunter ganz unterschiedliche Fragen zum Thema Sexualität haben. Aus diesem Grund waren ein männlicher und ein weiblicher Coach dabei, damit gewisse Fragen und Schwerpunkte möglichst privat untereinander besprochen werden konnten. Wir bedanken uns herzlich bei unseren super Coaches Tina und Deniz sowie bei unseren engagierten Lehrlingen fürs Mitmachen! Mit dabei waren Jugendliche der Firmen:

  • Hydro Nenzing
  • SCHMIDT’S Handelsgesellschaft
  • Bertsch Energy
  • Farben Krista

Workshop Sexualpädagogik Lehre im WalgauDSC07180

nach oben