Wertvolle Einblicke in Sucht- und Medienverhalten

Oft geraten Menschen ganz unbemerkt in eine Sucht-Spirale. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, ausreichend für das Thema Suchtverhalten zu sensibilisieren. Denn die häufigsten Süchte in Österreich sind nicht per se illegal zu definieren – und auch sie haben viel Problempotenzial! Nikotin, Alkohol und Medikamentenabhängigheit stellen Jugendliche als auch Erwachsene gleichermaßen vor große Herausforderungen. Darum wurden die Lehrlinge zunächst darüber informiert, was eine Sucht kennzeichnet und angeregt, das eigene Konsumverhalten und die dahinter stehenden Motive zu reflektieren.

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

 

Verständnis als Grundlage für Veränderungspotenzial

Im Fokus standen zudem das wichtige Thema Prävention – oder auch Verhaltensumkehr. Ein erster Schritt ist es zu verstehen, welche unterschiedlichen Schadstoffe die verschiedenen Suchtmittel beinhalten. Gemeinsam konnten die Jugendlichen einordnen, wie viel reiner Alkohol in Getränken wie Bier, Wein oder Sekt steckt und konnten erfahren, welche Stoffe man sich beim Rauchen einer Zigarette zuführt.

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

 

Mediennutzung als zentrales Thema

Auch der zweite Teil des Workshops wurde mit großer Spannung erwartet. Krankheitsbedingt konnte das Thema „Mediensucht“ nicht ganz wie geplant durchgeführt werden, glücklicherweise konnten wir gemeinsam mit dem „AHA – Jugendinfo Vorarlberg“ mit Martin Pfanner einen tollen Ersatz organisieren. Eine kleine Schwerpunktverschiebung hin zur reflektierten Mediennutzung ließ sich an dieser Stelle gut vertreten.

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

 

Medienkritik = Medienkompetenz 

Unter diesem Motto ging es darum, Social Media Inhalte und Infos aus dem Internet zu hinterfragen und die dahinterstehenden Interessen zu durchleuchten. Denn: Medien verdienen schließlich ihr Geld mit Reichweite und sind mitunter bereit, einiges – darunter auch fragwürdige Praktiken – in Kauf zu nehmen. Die Lehrlinge konnten gängige Werbestrategien zu hinterfragen und sich kritisch mit der Authentizität von Medieninhalten auseinanderzusetzen.

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

 

Unser herzlicher Dank 

gilt sowohl der Gemeinde Nüziders, in deren Räumlichkeiten wir diesen Workshop durchführen durften, als auch unseren beiden engagierten Kursleitern Christian Rettenberger (SUPRO) und Martin Pfanner (aha Jugendinfo) für die wertvollen Einblicke. Besonders freut uns natürlich das große Interesse, dass die Jugendlichen selbst an den Tag legten und die große Anzahl an Teilnehmern die zeigt, dass dieses Thema ernst genommen wird. Mit dabei waren Lehrlinge unterschiedlichster Firmen:

  • Farben Krista
  • Hydro Nenzing
  • Karl Gabriel Baumeister
  • Preite Verputz & Trockenbau
  • RAUCH Fruchtsäfte
  • Schmid Anlagenbau
  • SCHMIDT’S Handelsgesellschaft
  • Tomaselli Gabriel Bau

 

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

Workshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im WalgauWorkshop Süchte und verantwortliches Medienverhalten mit Lehre im Walgau

nach oben