VVG-Powerseminar „ich und die anderen“

Mit dem Beginn der Lehre hat für die Jugendlichen ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen. Sie sind Teil eines Teams, haben auf einmal Arbeitskollegen, Vorgesetzte und Kundinnen… Dieses neue Soziale Gefüge zeichnet sich durch andere Charakteristika aus als jenes in der Schule oder Familie. Damit gehen auch ganz neue Anforderungen an die Lehrlinge und ihre Rolle einher. Dieser Workshop unter Führung von Andrea Munz von der VVG bot Lehrlingen des ersten und zweiten Lehrjahres Unterstützung bei der Annäherung und Integration.

VVG Powerseminar "ich und die anderen" mit Lehre im Walgau

 

Unser Verhalten wirkt sich auf andere aus

… das gilt sowohl für Vorgesetzte, als auch Lehrlinge und andere Personen, mit denen man im beruflichen und privaten Kontext zu tun hat. Wichtig ist, dass die Jugendlichen gute Voraussetzungen vorfinden, um eine positive Einstellung zu Arbeit und Leistung entwickeln zu können. Dazu gehört, dass sie das Gefühl vermittelt bekommen, ein bedeutendes Mitglied des Teams zu sein – mit sämtlichen Rechten und Pflichten.

VVG Powerseminar "ich und die anderen" mit Lehre im Walgau

 

Das eigene „Heute“ mitgestalten

Auch für Lehrlinge ist das Bewusstsein, dass sie nicht passive Rezipienten sind, sondern ihr „Heute“ selbst gestalten können, besonders wichtig. Korrektes Benehmen, Höflichkeit im Umgang und wechselseitig offene Kommunikation sind entscheidende Bestandteile für ein positives Miteinander. Lehrlinge müssen dies sowohl durch andere erfahren, als auch selbst praktizieren, sind also auch in der Verantwortung.

VVG Powerseminar "ich und die anderen" mit Lehre im Walgau

 

Unser besonderer Dank gilt der Gemeinde Satteins für die tolle Gastfreundschaft, sowie Kursleiterin Andrea Munz von der VVG. Mit dabei waren die Lehrlinge der Firmen:

  • Autohaus Josef Bickel
  • Bertsch Energy
  • Farben Krista
  • Fliesenpool
  • Lins dach & fassade
  • Tomaselli Gabriel Bau

nach oben