Hochbauer*in

Beschreibung des Lehrberufes

Hochbauer*innen errichten Gebäude im Hochbau, also Bauwerke, die sich großteils über der Erdoberfläche befinden. Zum Hochbau gehören z.B. Wohnhäuser, Bürogebäude, Verwaltungsgebäude, Schulen, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Industriehallen usw.

Das sind deine Aufgaben 

  • Umsetzen von Planvorgaben (Lage, Höhe, Material) unter Einbeziehung moderner Vermessungstechnik in die Natur
  • Herstellen und Adaptieren von Bauteilen, Bauwerksteilen (z.B. Mauern, Wände) und Bauwerken aus Ziegel, Beton und Stahlbeton sowie weiteren Baustoffen
  • Einrichten und Absichern von Baustellen sowie Prüfen von Vorleistungen
  • Herstellen von Baugruben und Künetten sowie Durchführen aller damit im Zusammenhangstehenden Arbeiten
  • Herstellen von Über- und Unterzügen, Estrichen, Rauchfängen, Abgasfängen, Lüftungen und Treppen
  • Aufstellen von Leichtbauwänden und Durchführen von Trockenbauarbeiten
  • Einbauen von Dämmstoffen für Wärme-, Schall- und Brandschutz
  • Herstellen von Fassaden inklusive Färbelung sowie Verputzen von Innen- und Außenflächen
  • Versetzen von Einbauteilen wie Fenster und Türen
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards.

Besonderheiten dieses Berufes 

Hier kannst du arbeiten

Betriebe/Lehrbetriebe: Hochbauer*innen werden in Betrieben der Bauindustrie und des Baugewerbesaugebildet und beschäftigt.

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen

  • Belastbarkeit
  • Beweglichkeit
  • gute körperliche Verfassung
  • mathematisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • technisches Verständnis

Lehrzeit

4 Jahre

Lehrlingsentschädigung *

* Die Höhe deiner tatsächlichen Lehrlingsentschädigung richtet sich nach der Branche, in welcher dein Lehrbetrieb tätig ist. Weitere Infos erhältst du im Lehrbetrieb!

  • aktualisiert am 19.05.2021
  •  1. Lehrjahr : 1042
     2. Lehrjahr : 1563
     3. Lehrjahr : 2085
     4. Lehrjahr : 2344

 

nach oben